Hilfsprojekt

Am Dienstag folgte ich der Einladung einer Schweizerin, die schon etwas länger in Bangalore als Expat wohnt, um eine Schule für sehr arme Kinder zu besichtigen. Die MEG School wurde aus Spendengeldern finanziert und bietet ca. 350 Kindern die Möglichkeit vom Kindergarten bis zur 10. Klasse eine Schulausbildung zu bekommen. Neben der Ausblidung erhalten die Kinder dort zwei Mahlzeiten am Tag, was der Hauptgrund dafür ist, dass ihre Eltern die Kinder überhaupt zur Schule schicken. Zusätzlich wird dort die medizinische Versorgung der Kinder gewährleistet, es ist jeden Tag ein Arzt vor Ort.

Die Schule liegt in einem Stadtteil von Bangalore, genannt Fraser Town. Die Umgebung ist geprägt von Wohnhäusern, die von der Regierung errichtet wurden und Wellblechhütten. Es liegt sehr viel Müll in den Straßen. Zur Wasserversorgung der Menschen dort dient ein Brunnen, der nur sehr unsauberes Wasser zur Verfügung stellt. Die Kinder kommen aus sehr armen Verhältnissen und erleben zu Hause oft die Hölle auf Erden. Neben Hunger und Enge stehen dort Misshandlungen und sexuelle Übergriffe, Alkohol und Drogen auf der Tagesordnung.

In der Schule wird neben dem normalen Unterricht auch ein Kunst-/Handwerksprojekt angeboten. Einmal pro Woche erhält jede Klasse die Möglichkeit sich kreativ zu betätigen, sei es nun mit Malen, Basteln, Handarbeit oder Musik. Dieses Projekt wird ausschließlich durch freiwillige Helfer organisiert, die dort unentgeltlich eine oder zwei Klassen betreuen. Die Kinder sind sehr dankbar für dieses Angebot, denn zu Hause gibt es keine Möglichkeit für solche Beschäftigungen. Um das Projekt am Leben zu erhalten werden immer wieder neue Helfer gesucht. Über den OWC (mehr dazu in einem nächsten Artikel) wurde ich angesprochen und werde ab November einmal in der Woche in dieser Schule aushelfen. Ich bin sehr gespannt, was mich dann dort erwartet und welche Erlebnisse ich mit nach Hause nehme. Ich finde, dass alle Kinder eine Chance verdient haben, auch wenn sie nicht auf der „Sonnenseite“ unserer Welt geboren wurden. Und wenn es nur einer von den Schülern dort schafft, einen guten Job zu finden, hat sich die Mühe gelohnt.

MEG School

MEG School

Slum

Slum

Klasse

Klasse

Kindergarten

Kindergarten

Wohnviertel

Wohnviertel